©  NANAnet  Misburg-Anderten
ine misburg-anderten nananet NANAnet        Hannovers Bürgerinformation online
nach oben
Wie gebannt schauen die Spaziergänger in diesen Tagen des Novembers 2008 auf das ins Auge springende Treiben an der Brückenbaustelle der Güterumgehungsbahn. Erst mit einiger Verzögerung nehmen die Betrachter dieses technischen Spektakels den bunten spätherbstlichen Rahmen wahr, mit dem der von Maschinen, Stahl und Beton beherrschte Ort umgeben ist. Die welkende Natur zeigt ein letztes Mal ihr farbenprächtiges Kleid, ehe sie von Raureif und Schnee bedeckt wird und im Frost erstarrt. Noch ist Leben an den Uferböschungen und in den Niedergehölzen, doch die kahlen Zweige der hochstämmigen Bäume deuten das Kommen des Winters an. Warten auf die Blütenpracht des neuen Frühlings? Nein, festes Schuhwerk und warme Kleidung anziehen! Das Naherholungsgebiet bietet zu jeder Jahreszeit reichlich Abwechslung, denn die Natur kennt keine Winterpause.
Blick auf die Brückenbaustelle - Einbringen der neuen Brücke Am Vorhafen unterhalb der Straße Am Gänsebusch Am Vorhafen - Blick nach Süden auf Fußgänger- und Eisenbahnbrücke Am Vorhafen - Blick nach Süden Vereinsheim der Kleingartenkolonie "Am Gänsebusch" Abgang neben dem Vereinsheim Am Vorhafen - Blick auf die Eisteichwiesen und den Tiergarten Mittellandkanal - Blick auf die Brücke im Zuge der Hannoverschen Straße
Spätherbst am Mittellandkanal 16.11.2008 Bilder und Bericht: Gisbert Selke